Zu Ehren der designierten Tollität veranstaltet das Ex-Prinzenkorps im Aachener Karnevalsverein (AKV) zum Anfang der kommenden Session „Gans janz anders“.

Am 11.11.1999 kochte der damalige designierte Prinz Karneval 2000, Rolf IV. Gerrards, für seine Gäste und verwöhnte seine „Untertanen“. Seither ist „Gans janz anders“ eine Veranstaltung des Prinzenkorps im AKV. Die Veranstaltung ist inzwischen der inoffizielle karnevalistische Gala-Auftakt des Prinz Karneval. Hier präsentiert der designierte Prinz erstmalig Auszüge aus seinem Repertoire und verzückt damit die Freunde des Aachener Karnevals und die, die es noch werden wollen.

Im Rahmen des jeweiligen Programms wird unsere designierte Tollität in das noble Prinzenkorps aufgenommen. Es ist eine noch junge Tradition, die in der Session 2014/2015 mit Ex-Prinz Axel II. Schwartz zum ersten Mal praktiziert worden ist. In einem rituellen Procedere unterzieht der neue Prinz sich einer strengen Prüfung auf seine karnevalistische Eignung. Mit dem Eid: „Mit Liebe und mit Heiterkeit für Aachen und die Ewigkeit, will ich mit Schweiß und Herz allein ein Bruder Eures Kreises sein“ besiegelt er seine Aufnahme in die Bruderschaft der Prinzen. Danach erhält er seine Korpsmütze und wird an den AKV-Präsident als Kandidat zur Proklamation im folgenden Januar übergeben.

Termindetails

Die nächste „Gans Janz anders“ findet am 11.11.2017 statt. Näheres dazu hier!

AKV-Prinzenkorps

Mehr zum Prinzenkorps im AKV…

Unser Prinz

Alles zum designierten Prinzen…