Harmonische Versammlung

 

AKV-Mitglieder bestätigen Elferrat

 

14 Wochen nach der historischen außerordentlichen Versammlung in Schloss Rahe, bei der die Aufnahme nichtmännlicher Mitglieder in den AKV mit großer Mehrheit beschlossen wurde, führte AKV-Präsident Dr. Werner Pfeil am Dienstagabend im Quellenhof durch eine harmonische Jahreshauptversammlung. Der Elferrat unter seiner Führung wurde von den Mitgliedern per Neuwahl bestätigt.

 

Zum ersten Mal mit abgestimmt haben dabei sieben Damen, von denen eine gleich zum Ehrenmitglied ernannt wurde: Cilly Schumacher, Ehefrau des kürzlich verstorbenen AKV-Urgesteins Karl Schumacher, wurde für ihre großen Verdienste ausgezeichnet. Auch ohne Mitgliedschaft war sie über sechs Jahrzehnte hinweg eine verlässliche Stütze des Vereins – ob im Kinderkarneval, als Tanztrainerin oder Autorin eines Buches zur Vereinshistorie, das sie mit ihrem Mann gemeinsam geschrieben hat.

 

Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen – diese finden alle drei Jahre statt – stellte sich der bisherige Elferrat fast geschlossen zur Neuwahl und wurde von den Mitgliedern mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Werner Pfeil und mehrere seiner Elferräte gehen damit in das zehnte bis zwölfte Jahr ihrer Amtszeit. Lediglich der langjährige Elferrat Peter Dumenceau – für seine Verdienste bereits im vergangenen Jahr mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet – und Beirat Bernd Marx hatten zuvor ihren Rückzug aus dem Ehrenamt im AKV erklärt. Beirat Markus Bongers rückt in den Elferrat auf, als neue Beiräte waren zuvor bereits die Ex-Prinzen Marcus Quadflieg und Alwin Fiebus, der auch Prinzenberater ist, vorgestellt worden.

 

„Ich freue mich, dass viele Entscheidungen der letzten Jahre den von uns eingeschlagenen Weg bestätigten und ich bedanke mich für das Vertrauen, dass die Mitglieder des Vereins uns entgegengebracht haben“, sagte Dr. Werner Pfeil, der auch seinem Elferrat für die gesamte ehrenamtliche Arbeit in den letzten neun Jahre dankte. Mit Vorfreude blickte er auch schon auf die kommende Session, in der mit Martin Speicher als Prinz und in Armin Laschet erstmals ein echter Öcher als Ordensritter die Akzente setzen werden.

 

Auch, aber nicht nur wegen der weiblichen Neuzugänge, konnte der alte und neue Präsident eine rekordverdächtig hohe Zahl an Neumitgliedern verkünden: Gleich 22 Neumitglieder wurden begrüßt, ebenso mit Jan Moreau und Max Starmanns zwei neue Ehrenhüte. Ein besonderer Dank Werner Pfeils ging an die ehrenamtlichen Kräfte der stadthistorischen AKV-Sammlung Crous sowie die vielen Helferinnen und Helfer des AKV, die sich unter anderem um die Organisation von Veranstaltungen wie der Benefiz-Oldtimer-Rallye oder dem AKV-Kinderkarneval verdient gemacht haben.

 

In seinem Jahresrückblick erinnerte er noch einmal an eine wunderbare Session mit dem prinzlichen Thema Europa, die gelungene Festsitzung mit einer bestens aufgelegten Ritterin Julia Klöckner und viele hervorragend besuchte Veranstaltungen von der Prinzenproklamation über Florresei und Carnevale bis hin zum Theater-Abschlussball, der erstmals von Elferrat Alexander Hammer organisiert wurde. Für den guten Zweck wurde fleißig Geld gesammelt. Dr. Werner Pfeil: „Vielen Dank an Prinz Tom und seinen Hofstaat für 17.000 Euro, die an die Sammlung Crous sowie sieben schulische Einrichtungen ausgeschüttet werden konnten!“

 

Besetzung des Elferrats:

Präsident:
Dr. Werner Pfeil

Vize-Präsidenten:
Roger Lothmann
Wolfgang Hyrenbach

Schatzmeister:
Christian Henry

Elferräte:
Markus Bongers
Achim Floegel
André Freese
Alexander Hammer
Kolja Linden
David Lulley
Josef Schumacher

Beiräte:
Alwin Fiebus
Michael Kratzenberg
Marcus Quadflieg

 

Ehrungen:

Ehrenmitglied:​
Cilly Schuhmacher

50 Jahre Prinz:​
Dirk von Pezold

25 Jahre Prinz:​
Reiner Groten

Jubilare (Mitgliedschaft):

65 Jahre:​​ Josef Wetten
60 Jahre:​​ Georg Helg, Bert Nadenau
40 Jahre:​​ Werner G. Jacobs
25 Jahre:​ Dr. Ulrich Daldrup, Bernd Frantzen, Lothar Mainz, Dr. Richard Nagelschmitz, Torsten Peters, Marcel Philipp, Hans-Dieter Schaffrath

Foto(s): AKV/ Andreas Steindl

Fotos zum Beitrag:   zum Album