Das Landart-Projekt im Schnee mit dem Aachener Künstler Martin Stockberg

160 Jahre AKV: Das Landart-Projekt im Schnee

Kunstprojekte mit Naturmaterialien sind die Leidenschaft des Aachener Künstlers, Fotografen und Designers
Martin Stockberg. Mit dem Rechen im Sand oder den Schneeschuhen auf verschneiten Wiesen, zaubert Stockberg gigantische Kunstwerke in die Landschaften. Die Veränderung von Landschaftsflächen und die völlig neue Wahrnehmung der scheinbar vertrauten Orte, inspirieren ihn zu immer neuen Projekten. Die Vergänglichkeit und der Moment im Jetzt sind ihm bei seinen Werken besonders wichtig. Anlässlich
des 160-jährigen Jubiläums konnten Elferrat David Lulley und AKV Präsident Dr. Werner Pfeil den Aachener
Landart-Künstler für ein besonderes Schnee-Projekt gewinnen. Ein halbes Jahr Vorbereitung mit Unterstützung
der Monschauer Bürgermeisterin Margareta Ritter und der Familie Bauer vom „Bauers Hof“
in Monschau Mützenich, waren für das Gelingen des Kunstprojekts mit Namen #proJECKt160 nötig. In erster
Linie mussten aber perfekte Wetterbedingungen herrschen: eine Schneedecke von mindestens fünf bis zehn
Zentimetern, Sonne und blauer Himmel. Um die Planung perfekt zu machen, wurde der bekannte Aachener
Hobby-Meteorologe Willy Küches von „meteo aachen“ ins Projekt eingeweiht, der den perfekten Tag tatsächlich
prognostizierte! Klirrende Kälte, eisiger Wind und perfekte Schnee und Wetterbedingungen! So machte
sich der AKV-Elferrat gemeinsam mit Martin Stockberg, der AKV.TV-Crew um Morteza Yazdi und Drohnenpilot
Dirk Wallitzek frühmorgens ins verschneite Mützenich auf.

Auf der Wiese von Freddy Bauer sollte #proJECKt160 vom Elferrat in den glitzernden Schnee gelaufen werden. Nach rund fünf Stunden kontinuierlichen Laufens war das Projekt abgeschlossen. Im Schnee verliefen tiefe Spuren. Kreisel, drei bekannte Buchstaben sowie die metergroße Zahl 160 waren vom Boden aus gut zu erkennen.
Doch erst mit dem Blick von der aufgestiegenen Drohne wurde das Kunstwerk sichtbar: Ein 80x80 Meter großer AKV-Sessionsorden zum 160. Geburtstag erstreckte sich auf der Wiese.

Begeisterte Elferräte schauten auf das Display der Drohnen-Fernbedienung. Und auch Martin Stockberg war mit dem Ergebnis sehr zufrieden, gab aber noch mit auf dem Weg: Der Orden um den Hals hängt eine Jubiläumssession. Das #proJECKt160 nur bis zum nächsten Schneefall …

Eingefangen haben wir den Orden dennoch für die Ewigkeit. Sowohl das Kunstwerk, als auch einige Fotos vom
„Making-Of“ finden Sie hier abgebildet. Zudem ist das Making-Of Video auf unserer AKV Facebook-Seite sowie
auf unserem AKV.TV Kanal auf YouTube und unter www.akv.tv zu finden. Eine limitierte Auflage eines signierten Kunstdrucks können Sie über www.akv.de bestellen. Wir bedanken uns bei allen Projektpartnern für ihre Unterstützung und bei Martin Stockberg für die gemeinsame Organisation und Umsetzung des #proJECKts160. David Lulley

OBEN
X