Präsident

Dr. Werner Pfeil

Mit klaren Zielen über die zukünftige Gestaltung und das Auftreten des AKV in der Öffentlichkeit trat Dr. Werner Pfeil am 30. August 2010 sein Amt als 19. Präsident des Aachener Karnevalsvereins an.

„Volksnah, sozial-caritativ und trotzdem medienwirksam im Sinne des sogenannten ‚Lackschuhkarnevals‘ soll der Elferrat nach außen hin auftreten und mit Teamgeist und gegenseitiger Loyalität nach innen hin arbeiten“, definierte er in seinem Vorstellungsstatement sein Programm, das so ganz seiner persönlichen Lebenseinstellung entspricht: „Ich trete den Menschen offen gegenüber und schätze Ehrlichkeit ebenso bei anderen als eine wesentliche Tugend“, sagt der Präsident.

Dr. Werner Pfeil ist Rechtsanwalt und seit 2004 AKV-Mitglied. Kennengelernt hatte er den Verein bereits vorher durch AKV-Geschäftsführer Dietmar Werner. Im Jahr 2004 engagierte er sich bereits als Initiator und Mitbegründer des AKV-Creative-Teams, das mit den Chartbreaker-Veranstaltungen im Tanzpalast aufhorchen ließ und heute bei den AKV-Sommerfesten mit pfiffigen Ideen für Furore sorgt. Dem nicht genug. Auch in der Kommunalpolitik hat seine Stimme Gewicht. So ist Dr. Pfeil Kreisvorsitzender des FDP-Kreisverbandes Aachen-Land, stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Städteregion Aachen und Fraktionsvorsitzender im Regiorat.

Wie steht es um persönliche Hobbys? „Da bleibt kaum Zeit. Früher waren es Tennis und das Fitnessstudio. Heute sind die Tage durch Beruf und Ehrenamt voll ausgefüllt.“

OBEN